Demnächst

Herrnhuter Losung

Mittwoch, 24.07.2024

Der HERR hat mich gesandt, zu trösten alle Trauernden.

Jesaja 61,1.2

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, der uns tröstet in aller unserer Bedrängnis, damit wir auch trösten können, die in allerlei Bedrängnis sind, mit dem Trost, mit dem wir selber getröstet werden von Gott.

2. Korinther 1,3-4

(c) Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
weitere Infos unter: www.losungen.de

Ich danke dir dafür, dass ich so unglaublich wunderbar geschaffen bin. Ich weiß, wie wundervoll deine Werke sind. Psalm 139,14

 

Was bin ich eigentlich wert? In der Seelsorge begegnet mir immer wieder diese Frage. Manchmal sind es ältere Zeitgenossem, die nach einem arbeitsreichen Leben plötzlich nicht mehr so gefragt sind. Manchmal sind es auch junge Menschen, die Mühe haben mit den anderen mitzuhalten. Andere finden, dass sie von anderen kaum wahrgenommen werden. Sie haben nur wenige Freunde.

Doch in den Augen Gottes hat jeder Mensch einen ungeheuren Wert. Für ihn macht sich unser Wert nicht daran fest, was wir leisten können (oder was wir uns leisten können). Ihm ist es auch egal, wie gut aussehend, begabt oder attraktiv wird sind. Das sind ja alles Dinge, die wir vorher von ihm bekommen haben. Wir haben sie nicht verdient. Wir haben sie geschenkt bekommen, einfach so; die einen mehr, die anderen weniger. Aber egal, ob viel oder wenig, ob alt oder jung, jeder ist für ihn wertvoll.

Warum ist Ostern das wichtigste Fest in unserer Gemeinde? Weil der Tod und die Auferstehung Jesu Christi der Beweis sind: Gott ist unser Schicksal nicht egal. Er ist bereit, seinen eigenen Sohn für uns sterben zu lassen, damit wir bei ihm wieder Heimat finden.

Der Psalmdichter ist voll Dank und Ehrfurcht. Er sieht sich als Wunder der Schöpfung. Er weiß, dass Gott ihn liebt und auf ihn aufpasst. Wer das so sehen kann, braucht sich nicht mehr abstrampeln, um seinen Wert zu steigern. Warum fällt es uns so schwer, den Wert, den Gott uns beimisst, anzunehmen?

Claus-Heinrich Albertsen, Pastor

 

 

 

 

 

Ihr Weg zu uns

Ihr Abfahrtsort:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.